Was kommt nach der Grundschule?

Grundschulklasse

Der Übergang an die weiterführende Schule ist ein großer Schritt

Die behütete Grundschulzeit in familiären Klassengemeinschaften und geringem Leistungsdruck neigen sich dem Ende. Der erste große Schritt in der Schullaufbahn eines Kindes steht bevor. Doch wie kann man seinem Kind diesen Schritt erleichtern. Natürlich sollten die Tage der offenen Tür an den in Frage kommenden Schulen wahrnehmen, sodass sich die Kinder ein Bild davon machen können, wie es an den weiterführenden Schulen zugeht. Die Schullaufbahnempfehlung bzw. Lehrerempfehlung des Grundschullehrers ist zwar nicht mehr verbindlich, sollte jedoch eine gewissen Richtung vorgeben. Nun gibt es aber auch Kinder, unabhängig von der Schullaufbahnempfehlung der Grundschule, für die dieser Schritt zu früh kommt oder für die das anonymere und System einfach nicht geschaffen ist. Darum bieten wir unseren Schülern einen sanfteren Übergang an die weiterführende Schule:

- Maximal 12 Schüler/innen in der Klasse 5

- Den Unterricht mit möglichst wenig unterschiedlichen Lehrern abdecken

- Bis auf den Sportunterricht findet der Unterricht im Klassenraum statt

- Klassenlehrer begleiten Ihre Schüler nach Möglichkeit bis in Klasse 10

- Hausaufgaben werden in durch die Lehrer geleiteten Silentien in der Schule erledigt

- Die Schulsachen bleiben in der Schule, sodass zuhause nichts mehr zu erledigen ist

- Die Eigenverantwortung und das eigenständige Lernen werden den Kindern langsam nahe gebracht und nicht einfach erwartet

Das und noch vieles mehr gehören zu unserem Konzept. Sollte dies auch für Ihr Kind von Vorteil sein vereinbaren Sie gerne ein unverbindliches Beratungsgespräch mit unserer Schulleitung. Hierfür erreichen Sie uns unter 02161 200060.